Le site dédié aux acteurs du tourisme en Poitou-Charentes



Aquarium 2016
Presseabteilung - 29/01/2016

Aquarium in La Rochelle

Neueröffnung der Galerie der Lichter in La Rochelle

Ab Februar 2016 tauchen Besucher der „Galerie des Lumière“ im Aquarium in La Rochelle ab und erleben eine magische Reise in die Tiefen des Ozeans. Zahlreiche Meerestiere erleuchten mit ihrer prächtigen Farbenvielfalt das dämmrige Licht der Aquarien. Wer sich auf die Weiten dieses paradiesischen Meeresuniversums einlässt, erlebt hier eine zauberhafte Welt voller faszinierender Lichterspektakel. Besuchern wird empfohlen, den Atem anzuhalten und diese Märchenwelt mit allen Sinnen zu genießen.

In 150 m Meerestiefe herrscht zu 99% Dunkelheit und schon ab 1.000 Tiefenmeter sprechen Meeresforscher von völliger Dunkelheit. In La Rochelle müssen die Besucher nicht so weit abtauchen und bekommen dank der fünf neu konstruierten Bassins ein aufregendes Lichterspektakel geboten.
Licht in seiner großartigen Vielfalt empfinden.

Für das normale Auge erscheint die Farbenwelt des Ozeans auf den ersten Blick befremdlich: Korallen und medusenähnliche Tiere erzeugen dem Menschen ungewohnte Farbspektakel. Die fremden Wesen bedienen sich der Fluoreszenz oder der Biolumineszenz und überraschen den Besucher mit einem wahren Feuerwerk an Lichtern. Nur sollten die Besucher auf all ihre Sinne achten, da sich hinter ihrem Rücken riesige Krebse beobachtend an den Glasvitrinen versammeln. Wenn man bedenkt, dass nur 5% des gesamten Ozeans vom Menschen erforscht wurden, ist die Anzahl an unterschiedlichen Arten in der Galerie des Lumières atemberaubend: der Dreibeinfisch, der schwarze Drache, der Grangousier, der Laternenfisch und der Gespensterfisch sind nur ein Auszug einer riesigen Artenvielfalt, die im Aquarium von La Rochelle die Zuschauer zum Schwärmen bringen.
„Eine Vielzahl unserer Besucher kommt aufgrund des Spektakels. Sie kommen wegen des Erlebnisses. Deswegen haben wir einen „mitreißenden“ Raum geschaffen – eine Galerie bestehend aus Aquarien und innovativen Technologien (z.B. HD Animationsfilme, interaktive Projektionen, etc.), in der der Besucher einen Parcours durchläuft. Er steigt ab in die Tiefsee und erlebt ein überraschendes Abenteuer. Wie eine Art poetischer roter Faden durchschreitet er eine Welt der Lichter und Mysterien.“

www.aquarium-larochelle.com